Fernstudium unter der Lupe: Die Freie Universität Berlin

Mein Name ist Jan, ich bin 34 Jahre alt komme gebürtig aus der Slowakai. Derzeitig arbeite ich in Spanien und habe mich aus zwei Hauptgründen für ein Fernstudium entschieden: 1) Nur ein Fernstudium ermöglicht mir mein Studium neben meinem Beruf und von zu Hause aus durchzuziehen, 2) ist für das Fernstudium die Möglichkeit an einer der besten Hochschulen in Europa zu studieren.  Mit diesem kurzen Artikel möchte ich euch ermöglichen aus erster Hand zu erfahren wie ein Fernstudium in der Praxis ausschaut – und euch damit ermutigen und vielleicht sogar inspirieren einen ähnlichen Weg zu gehen, wie ich ihn gegenagen bin.

Wie sieht ein (Fern)Studienalltag aus?

Ich entschied mich für ein Studium an der Freien Universität Berlin, das in Kooperation mit dem Center of Global Politics dort angeboten wird. Hier habe ich mich für einen 2-jährigen Master-Studiengang eingeschrieben, der in der Tat zu 100% in Englisch angeboten wird. Mein Studiengang wird dabei als Blended Learning Programme angeboten. Dies heisst, dass der Hauptteil des Studiums von zu Hause aus über das Internet absolviert werden kann. Zweimal im Jahr finden allerdings in Berlin Präsenzveranstaltungen statt. Gerade diese Verantlungen waren für mich eine klasse Möglichkeit meine Kommilitonen noch besser kennen zu lernen. Allerdings hat man sich auch über unsere Online Lern-Umgebung bereits absolut reibungslos austauschen und kennen lernen können – sowie ebenfalls gute Freundschaften aufbauen können. Über diese Platform findet auch die gesamte Kommunikation mit den Tutoren und Professoren statt – eine enorme Erleichterung verglichen mit der Kommunikaton per E-Mail. Im Studienalltag arbeiten wir meistens an unseren eigenen Arbeiten zu bestimmten Themen. Diese werden anschliessend präsentiert und diskutiert. Auch gibt es schriftliche Übungen, die jedem ermöglichen einen guten Überblick über das Gelernte zu bekommen. Unsere Gruppe besteht aus ca. 16 Studenten.

Wie bewerbe ich mich für ein Fernstudium?

In meinem Fall war die Entscheidungsfindung ganz einfach: nach dem ich das Studienangebot über dieses Portal entdeckt habe, habe ich direkt meine Bewerbung für das Programm abgeschickt. Eine wichtige Stütze, die mir ein solch rasches Handeln ermöglicht hat, waren mit Sicherheit meine Freunde und meine Familie. Beide haben mich absolut dazu ermutigte mich einzuschreiben. Auch wenn niemand in meinem Bekanntenkreis Erfahrungen mit dem Fernstudium und schon gar nicht mit dem Online Studium gesammelt hatte, waren alle Feuer und Flamme – und nach meinen positiven Erfahrung mit Sicherheit irgendwann selbst den Schritt in ein Fernstudiengang machen werden.
Meine Erfahrungen – inhaltliche und pers:onliche Weiterentwicklung garantiert.

Huete habe ich bereits ein erstes Jahr absolviert, habe allerdings auch noch ein Jahr vor mir. Ich kann allerdings schon jetzt sagen, dass ich in meinem ersten Jahr bereits die ganze Bandbreite der Gefühle von Aufregung bis Frust erlebt habe. Ich denke es ist wichtig, dass man von Anfang an klar weiss, warum man sich für ein Fernstiudium entscheidet. Es ist auch deswegen enorm wichtig, da es wärend des Studiums mit grosser Wahrscheinlichkeit Momente des Zweifelns geben wird. Und wer in solchen Momenten nicht glasklar hat, wieso er eigentlich macht, was er macht, wird in diesem Augenblicken viel Zeit und Energie verlieren. Was jeder im Fernstudium mit lernt ist besseres Zeitmanagement und die Fähigkeit mit Doppelbelastungen souverän umzugehen. Und außerdem habe ich wirklich nette Leute aus allen möglichen verschiedenen Hintergründen und Nationalitäten trafen. Auch die Professionalität und Erfahrung der Tutoren und vor allem, das Personal an der Freien Universität.

Mein Fazit – Ein Schritt nach vorne der sich lohnt!

Ehrlich gesagt, da ich zuvor keinerlei Erfahrungen mit einem Fernstudium hatte, war dies zunächst eine völlig neue Erfahrung für mich. Auch war ich mir absolut nicht sicher, was mich erwarten würde. Aber hier haben mir vor allem viele meiner Kommilitonen und hilfreiche Tutoren enorm weitergeholfen. Und spätestens seitdem wir uns das erste Mal in Berlin getroffen hatten, waren mir die Dinge klarer und ich fühlte mich sehr rasch nicht nur wohler sondern vollkommen wie zu Hause. Ich verspreche mir durch meinen Fernstudiumsabschluss einerseits einen Karriereschub , allerdings hat sich mein Fernstudium bereits jetzt auf meine Persönlichkeit und mein unmittelbares privates Umfeld ausgewirkt. Das Studium ist sehr anspruchsvoll und ich habe viele neue Freunde aus aller Welt treffen und kennenlernen können.

Und jetzt ihr!

Für alle von euch habe ich abschliessend nur einen Rat: Ein Online/Fernstudium ist bei weitem nicht mehr das wonach es klingt. Die angebotenen Programme sind absolut gleichwertig und eure Kommilitonen werden euch positiv überraschen. Es ist eine unglaubliche Offenheit und eine sehr positive Atmosphäre unter allen Mitstudierenden in der letztlich jeder bereit ist jedem zu helfen!

Solltest du also noch nicht 100% sicher sein, ob ein Fernstudium etwas für dich ist, kann ich dir nur einen Rat geben: Fasse Mut, wage den Schritt – du wirst es nicht bereuen!

Falls du noch Inspiration für die Wahl deines Studiums brauchst, schau gerne hier, dieses Portal hat mir sehr weitergehlfen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

MOOCs oder wie kann ich kostenlos studieren?

„Massive Open Online Course“ (MOOC) machen sich die neue Technologien wie das Internet zu nutze um zeitgleich bis zu 100.000 Studenten in ein und dem selben Kurs zu unterrichten. Eine solch grosse Gruppe zu unterrichten würde mit klassischen Unterrichtsmethoden mehr als 250 Jahre dauern.

Was ist ein MOOC?

Ein MOOC ist ein Kurs der ohne besondere Voraussetzungen von jedem und online besucht werden kann – meistens kostenlos. Die Betreuung der Teilnehmer sowie die Evaluation ihrer Leistungen wird dabei durch andere Teilnehmer (peer assessment) oder selbst (self-assessment) übernommen. Viele Kurse werden dabei durch bekannten Universitäten angeboten. Auch wenn diese Kurze derzeitig noch ohne Credit-Punkte angeboten werden und damit in einer universitären Ausbildung bisher noch ohne Wert sind, bekommen die Kurzteilnehmer oft zumindest ein Teilnahmezertifikat – häufig sogar mit Benotung.

Die meisten MOOCs werden von renommierten Dozenten angeboten. MOOCs sind allerdings ein noch recht neues Konzept und es bleibt schwierig vorherzusagen, welche Rolle dieses Konzept in Zukunft in der Bildungslandschaft einnehmen wird. Manche Experten sind allerdings der Meinung, dass mit den MOOCs die Büchse der Pandora geöffnet worden ist. Wie auch immer sich unsere Bildungslandschaft in Zukunft weiterentwickeln wird – du kannst bereits heute von diesen Online-Kursen profitieren!

Sind MOOCs wirklich neu?

Die Idee von Online Kursmaterial ist nicht neu. Im Gegenteil, unter dem Begriff OER (Open Education Resources) stehen solche Materialien den interessierten Lernen bereits seit vielen Jahren zur Verfügung. MOOCs sind demnach nichts anderes als Open Educational Resources, allerdings in Kursform, mit regelmäßigen Startterminen, Hausaufgaben und Assignments sowie harten Deadlines. Dies macht die MOOCs heutzutage vor allem zu einem Experiment, den Klassenraum in das Internet zuverlegen.

Wie funktioniert das in der Praxis?

MOOCs wsind normalerweise in kurze Einheiten von ca 8-12 min Studienzeit unterteilt und behandelt meist eine bestimmten Teil eines umfassenden Konzeptes. Damit bieten MOOCs den Studierenden die Möglichkeit, Inhalte zu personalisieren und eigene Schwerpunkte zu setzen. Viele MOOCs beinhalten darüberhinaus heutzutage die Möglichkeit von automatischen Lernkontrollen.  Diese Lernkontrollen sind in der Regel computergeneriert – z.B. Multiple Choice Tests, etc. Um zusätzlich Fähigkeiten wie z.B. kritisches Denken und reflektieren zu entwickeln umfassen viele MOOCs zusätzlich Group-Assignement and peer assessments. Die grosse Anzahl an Teilnehmern macht es damit einerseits möglich viele unterschiedliche Perspektiven zu beleuchten sowie Hilfe von anderen Studenten zu bekommen – und dies beinahme in Minutenschnelle und rund um die Uhr.

Sind MOOCs wirklich offen und flexibel?

MOOCs sind häufig weniger offen und flexibel als viele klassische Fernstudienangebote. Viele MOOCs erfordern eine bestimmte Lerngeschwindigkeit und sind mit einem fixen  Anfangs- und Enddatum versehen. Solltest du also nach einem flexiblen Fernstudienangebot suchen, dann schaue dir besser traditionalle Fernstudienangeboten an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen bei Fernstudium Tipps!

Fernstudium? Online Studium? Oder doch auf dem Campus?

Wenn du momentan vor dieser Wahl stehst, dann bist du hier genau richtig. Dieser Blog hilft dir dieser unterschiedlichen Studienarten besser kennen zu lernene, die unterschiedlichen Vor- und Nachteile richtig einzuschätzen und so letztlich die richtige Entscheidung zu treffen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar